Seit dem 01.01.2017 wurde die Medizinprodukte- Betreiberverordnung (MPBetreibV) novelliert und es ist nunmehr für jeden Betrieb der Gesundheitseinrichtung mit mehr als 20 Beschäftigten sicherzustellen, dass eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, pflegerischer etc. Ausbildung als Beauftragter
für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.

Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt folgende Aufgaben für den Betreiber der Gesundheitseinrichtung wahr:

  • Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber in Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von  Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen,
  • Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und
  • Koordinierung der Rückrufmaßnahmen der Hersteller in Gesundheitseinrichtungen
  • Sicherstellung betroffener Medizinprodukte und Dokumentation
  • Meldung eines Vorkommnis an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Prüfung der Informationen der Behörden und Hersteller über Medizinprodukterisiken
  • Feststellung des innerbetrieblichen Schulungsbedarfs
  • Unterstützung der Medizinprodukte – Beauftragten und – Verantwortlichen

Unseren  Beauftragten  für  Medizinproduktesicherheit
erreichen  Sie  unter  folgenden Adresse: beauftrfmpsi@aph-tetzlaff.de

Seniorenpflege “Haus Tetzlaff” GmbH • Barförder Str. 1 • 21354 Bleckede (Wendewisch) • Telefon: 0 58 57 – 254
Alle Inhalte urheberrechtlich geschützt • IMPRESSUM